Moxibution/Schröpfen
Moxibution ist eine Form der Wärmetherapie, die Wärme durch Abbrennen von Moxakraut (Beifuss) direkt auf Akupunkturpunkte oder anderen Körperstellen oder indirekt über Ingwerscheiben. Die eindringende Wärme stimuliert das Qi an den Leitbahnen und regt so den Energiefluss an.

Beim Schröpfen werden Glasgefäße an definierten Hautstellen aufgebracht. In diesen Schröpfköpfen wird ein Vakuum erzeugt, sodass sich das Glas auf der Haut festsaugen kann. Dadurch wird die Mikrozirkulation im Blut- und Lymphsystem im Gewebe angeregt.