Indikationen
Erkrankungen, bei denen TCM empfohlen werden kann. Es hängt allerdings von der Schwere und Chronizität der Erkrankung ab, wie schnell TCM für den Patienten spürbare Besserung oder Heilung bewirkt. Über die tatsächliche Indikation kann jedoch immer nur der Therapeut nach der Diagnostik entscheiden.

Krankheiten des Bewegungsapparates
Rücken- und Nackenschmerzen
Bandscheibenvorfall
Tennisellenbogen, Carpaltunnel-Syndrom
Rheuma, Fibromyalgie-Syndrom

Neurologie-Vegetativum
Migräne
Spannungskopfschmerzen
Trigeminusneuralgie
Schlafstörungen
Erschöpfung/Müdigkeit
Burnout-Syndrom
Angststörung
Innere Unruhe
Funktionelle Herzbeschwerden
Hoher Blutdruck

Hauterkrankungen
Neurodermitis
Psoriasis (Schuppenflechte)
Akne
Nesselhaut

Magen-Darm-Erkrankungen
Magenschleimhautentzündung
chron. Darmentzündungen: Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa,
chron. Verstopfung, chron. Durchfälle
Blähungsneigung

Atemwegerkrankungen
Allergie
Asthma bronchiale
Akute und chronische Entzündung der Nasennebenhöhlen
Heuschnupfen
Tinnitus (Ohrgeräusche)
Gehörverlust

Gynäkologie
Wechseljahrs-Beschwerden
Brustspannungen
Periodenschmerz
Menstruations- und Zyklusstörungen

Urologische Erkrankungen
Akute und chronische Blasenentzündungen
Prostataleiden
Reizblase